Fischkrankheiten

- Beulen oder -Knotenkrankheit
- Cyprinidenkrankheiten durch Flagellaten
- Drehkrankheit der Fische
- Maul- oder Flossenfäule
- Parasiten
- Pilzerkrankungen
- Schwimmblasenentzündung bei Karpfenartigen
- Stoffwechselstörungen durch ungünstige Parameterkombinationen (z.B. Kiemennekrose, Kiemenschwellung, Azidose)
- Weißpünktchenkrankheit

Quelle: Wikipedia

Weiterempfehlen: